Donnerstag, 7. Mai 2015

Tutorial zum Rüschensaum der BaggyLu Shorts von BirdyLu


 Hallo ihr Lieben :),
ihr wisst ja vielleicht, dass ich gerne an Probenäh-Aktionen teilnehme ;)...
Ich finde die Erfahrung toll, sich mit anderen Nähverrückten auszutauschen, gemeinsam neue Ideen zu einem Schnitt zu entwickeln und bei der Entwicklung eines Ebooks zu helfen.
Darum hab ich mich sooooo sehr gefreut, als Christina von BirdyLu mich gefragt hat, ob ich zum Rüschensaum, den ich an meine BaggyLu Shorts genäht habe, ein Tutorial schreiben kann!
Es ist für mich schon etwas Besonderes und macht mich doch etwas stolz <3!
Aaaalso, dann fang ich mal an ;):
1. Zuerst habe ich das Schnittmuster abgepaust, die Nahtzugabe        hinzugefügt und am Beinabschluss 1 cm weg genommen















2. Ich messe die Länge des Beinabschlusses












3. Ich schneide zwei Stoffstreifen zu, die im Bruch
    2,5 cm hoch und doppelt so lang wie die
    gemessene Beinlänge ist







4. Ich schneide mir Framilonband in der Länge des
    Beinabschlusses (+ca. 1 cm) zu. Dies nutze ich
    zum Einkräuseln der Stoffstreifen.
    Es kann auch mit der Hand oder mit der Näh-
    maschine eingereiht werden (wie hier bei
    farbenmix beschrieben: Einreihen)





5. Ich nähe das Framilonband auf die offene Seite des gefalteten
    Stoffstreifens.
    Es ist hilfreich, die Nadel zuerst am Anfang zu versenken und das
    Ganze einmal zu dehnen und an mehreren Punkten zu fixieren.
    Dadurch wird die Kräuselung gleichmässiger.
    Beim Nähen muss das Band gedehnt werden.(Bei mir von 35 cm
    auf 70 cm... geht problemlos ;))










6. Ich stecke/klemme den eingereihten Stoffstreifen
    rechts auf rechts an den Beinabschluss.
    Den Überschuss links und rechts schneide ich ab.
    (nicht zu knapp abschneiden)







 7. Ich nähe den Streifen fest, dabei ordne ich die Falten noch etwas
     mit der Hand.


8. Ich versäubere die Naht, entweder mit der Overlock (ohne etwas
    mit dem Messer abzuschneiden) oder mit der Nähmaschine.















10. Anschliessend klappe ich die Rüschen nach unten und steppe
      sie von rechts knappkantig ab.















11. Jetzt kann ich die Innennaht des Hosenbeins, wie im Ebook
      beschrieben, zusammen nähen.

   Viel Spass beim Nachnähen, ich hoffe, es hat Euch gefallen <3









Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen