Samstag, 18. Oktober 2014

...hinter den Bergen, bei den Carlitos-Zwergen

Letzte Woche ist er tatsächlich angekommen... mein toller Gewinn vom  naehschaetzchen -Shop.

Ich habe bei einem der Facebook-Gewinnspiele tatsächlich gewonnen und darf nun ein Carlitos-Stoffpaket mit neun 25 cm breiten Stoffstreifen und einem passenden Webband mein Eigen nennen.


Ich habe mich sehr gefreut und es war schnell klar, dass etwas für die Große entstehen sollte.

Nach einem Tipp meiner Schwiegermama war dann auch endlich das richtige Schnittmuster gefunden.
Das Strandkleid von Burda, allerdings in kürzerer Version und mit langen Ärmeln, sollte es werden.

Gesagt, getan, zusätzlichen Stoff bestellt, losgelegt...

Das Schnittmuster geht leider nur bis zur Größe 128, ich dachte, es fällt grösser aus, aber ok ( es passt jetzt genau).

Das Kleid wird aus Baumwolle genäht und mit drei Knöpfen geschlossen.
Diese habe ich bezogen, damit sie farblich passen (endlich konnte ich das mal ausprobieren ;-)).

Der Schnitt an sich ist ganz gut erklärt, aber Vorkenntnisse sind von Vorteil!
Eine bebilderte Anleitung wäre sicher hilfreich, um Knoten im Kopf zu lösen...

Normalerweise kann ich Ärmel problemlos einsetzen, bei diesem Schnitt musste ich gefühlte 1000 mal auftrennen... keine Ahnung warum!

Es hat dann aber doch geklappt, indem ich die Ärmel zunächst per Hand und dann mit der Maschine genäht habe...
man muss sich nur zu helfen wissen!

Das Ergebnis gefällt, für die nächste Tunika würdr ich aber versuchen, den Schnitt zu vergrößern.

Der Carlitos-Stoff ist wirklich toll. Er ist sehr weich und trotzdem dicht gewebt.
Als nächstes möchte ich eine Svenna draus nähen, mal sehen, wie weit ich mit dem Stoffpaket komme...



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen